Braveheart Battle 2017

Beitragsbild

Am 11. März diesen Jahres haben sich drei besonders verrückte Bamberger Helden auf den Weg gemacht eine etwas andere sportliche Leistung zu vollbringen. So nahmen Moritz, Dominik und Raphael am Braveheart Battle 2017 teil.

Für alle unter euch die nicht wissen, was das ist: es handelt sich hierbei um einen Hindernislauf mit 23-25 km und ca. 50 Hindernissen. Es standen verschiedenste Hindernisse auf dem Plan wie zum Beispiel Schlammgruben, Wassercontainer, gestapelte Heuballen und gewaltige Steigungen sowie Abhänge. Es musste sowohl unter LKWs durchgekrabbelt als auch in Sägespänen gebadet werden. Es ging durch einen Fluss und über eine Feuergrube. Unter einem elektrischen Zaun musste man sich ebenfalls beugen und auf allen Vieren vorwärts kriechen. Unten findet ihr ein paar Bilder von unseren tapferen Helden, die diese Leistung tatsächlich erbracht haben und erschöpft aber glücklich nach 5 Stunden und 21 Minuten im Ziel ankamen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.