Catch the Fish – Kiel International Tournament

Am 09.09.17 fand in Kiel das Catch the Fish – Kiel International Tournament statt und die Helden konnten sich den diesjährigen Ersatz für die DM doch nicht entgehen lassen. Emilian, Marius, Nena, Laura, Moritz, Pius, Anton und Dominik hatten viel Spaß und wundervolle 2 Tage mit schnellen, schönen Spielen.

Es wurden Sätze gespielt und die Helden mussten im ersten Spiel direkt gegen die starken Jugglers Jugg auf Halle ran. Das Spiel war nicht unser bestes und wir verloren 2:0 Sätze. Als nächstes ging es gegen Blackthorne aus Düsseldorf ran. Hier zeigten wir wieder eine Spitzenleistung, nachdem wir uns mit JJ warmgespielt hatten und gewannen mit 2:0. Im dritten Spiel ging es dann gegen Victim. Wir rechneten uns nicht viele Chancen aus, hatten wir doch in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass unsere Gegner nicht zu unterschätzen sind. Wir lieferten ein sauberes Spiel ab und verloren mit 2:0. Das vierte und somit letzte Spiel in der Gruppenphase ging gegen Cervisia Ultima. Hier hatten wir ein schweres Spiel und mussten uns jeden Punkt hart erkämpfen. Am Ende siegten wir jedoch mit 2:0. Das letzte Spiel des ersten Tages war auch unser erstes K.O.-Spiel. Es ging gegen die heimischen Fischkoppkrieger 2 ran. Das Feld war matschig und schlammig, also konnte mit vollem Körpereinsatz gespielt werden und alle wälzten sich im Schlamm. Das Spiel ging dann 2:1 für FKK 2 aus. Ein sehr schönes Spiel. Danke dafür!

Am zweiten Tag waren wir alle wieder frisch und munter, dennoch ein wenig grießgrämig. Viele von uns mussten in nassen Schuhen spielen, was nicht unbedingt der Gesundheit förderlich ist. Dennoch legten wir frohen Mutes los gegen die Desert Wolves, bestehend aus Iren und Amerikanern. Wir verloren 2:0, allerdings mussten sich die Wolves jeden einzelnen Jugg hart erkämpfen. Danach ging es gegen unsere Langzeit-Turnier-Rivalen aus Gießen. Es wäre kein Turnier, wenn nicht mindestens einmal Helden gegen Lahnveilchen spielen würden. Nach anstrengenden 3 Sätzen gewannen die Gießener mit 2:1. Als letzes Spiel des Turniers traten wir gegen HSP Münster an. Da wir allerdings relativ unter Zeitdruck standen, einigten wir uns darauf, mit ihnen nur einen Satz bis 5 Punkte zu spielen. Diesen gewannen wir schlussendlich auch und platzierten uns somit auf Position 31. Danke an alle die dabei waren, gegen die wir gespielt haben und natürlich an die Orga. Es war ein schönes Turnier, nur das Wetter könnte nächstes Mal etwas gnädiger sein.

Merken

Merken

Merken

Merken

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.