Turnierbericht: 2. Rheinland-Pfälzische Meisterschaft

Unbenannt

Am Wochenende vom 4. auf den 5.6 fand in Bingen am Rhein nahe Mainz die 2. Rheinland-Pfälzische Meisterschaft statt und die Helden waren natürlich dabei.

Wir landeten zusammen mit den Gossenhauern und dem Jugger-Haufen-Bochum in Gruppe 2 und hatten leider wegen kurzfristiger Absagen anderer Teams ein Freilos in der Gruppe. Das sollte sich jedoch als nicht weiter tragisch herausstellen, die Orga hatte sich schon etwas Kreatives hierfür überlegt. Zunächst spielten die Helden jedoch gegen den Jugger-Haufen-Bochum und verloren in einem schönen Spiel mit 5:11 Juggs. Danach durften wir gegen das Freilos spielen, was hieß dass sich verschiedene Spieler, die noch Lust hatten zu einer Spontanmannschaft zusammenschlossen und gegen uns ins Feld zogen. Wir verloren dieses nicht gewertete und dennoch spaßige Spiel, da unsere Gegner einige sehr starke Pompfer auf ihrer Seite hatten. Als Letztes in der Gruppenphase 1 standen wir nun den Gossenhauern gegenüber und konnten unsere Qualitäten voll ausspielen. Wir gewannen das Spiel durch gutes Zusammen- und Pinspiel mit 8:2. Die erste Gruppenrunde war abgeschlossen und es gab äußerst leckere Verpflegung zu Mittag, noch einmal ein großes Lob an die Küche und die Orga. Danach ging es in die zweite Gruppenphase. Hier nun gegen die HaWu AllstarZ, die Unicorns of Doom und unsere Freunde, die Affen mit Waffen. Zuerst spielten wir gegen die Affen, welche eine Heldin (Theresa) an ihrer Seite hatten und verloren in einem knappen und spannenden Spiel mit 5:7. Danach traten die Helden gegen die Unicorns of Doom an und gewannen deutlich gegen die noch unerfahrenen Homburger die trotzdem eine Menge Spaß am Spiel hatten mit 14:0. Als letztes an diesem Tag mussten die Helden sich noch einmal geschlagen geben gegen die starken HaWu AllstarZ mit 16:1.

Am zweiten Tag wurde die K.O.-Runde ausgespielt und die Helden hatten am Anfang relativ leichtes Spiel mit der Kuhdorf-Vereinigung. Wir gewannen mit 9:1 und qualifizierten uns somit, gegen die Mainzer Amateure zu spielen. Diese zeigten uns dann noch einmal mit einer ausgeglichenen 1. und einer sehr starken 2. Halbzeit ihrerseits, dass wir noch Verbesserungspotenzial haben und endeten das Spiel mit 5:9 für die Amateure. Als letztes auf diesem Turnier spielten wir gegen Bob Jugger aus Karlsruhe und siegten in einem schönen und relativ ausgeglichenen Spiel mit 8:4. In der Endplatzierung wurden die Helden 11. von insgesamt 22 Mannschaften. Theresa wurde mit den Affen 9. Herzlichen Glückwunsch.

Bilder zur 2. Rheinland-Pfälzischen Meisterschaft

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.